PERSPEX<sup>®</sup> entdecken – im Museum!

PERSPEX® entdecken – im Museum!

Eine Reihe von Ausstellungsvitrinen aus PERSPEX® setzt Tutanchamun-Artifakte in Szene

Der britische PERSPEX® Verarbeiter Inplas Fabrications fertigte verschiedene Ausstellungsvitrinen aus PERSPEX® für die Ausstellung „Discovering Tutankhamun“ im Ashmolean Museum der Universität von Oxford.

Die Serie umfasst zahlreiche auf Tischen ausgestellte bzw. an der Wand montierte Vitrinen aus 6, 8 und 10 Millimeter starkem PERSPEX® Farblos, die entsprechend der Größe der jeweiligen Ausstellungsstücke angefertigt wurden, sowie diverse Platten für Eckvitrinen.

Die Aussteller entschieden sich aufgrund der beeindruckenden Klarheit und Lichtdurchlässigkeit für PERSPEX® Farblos, das bereits bevorzugt in Museen eingesetzt wird.

Die Ausstellung „Discovering Tutankhamun“ thematisiert die aufregende Entdeckung des Grabes von Tutanchamun durch die Archäologen Howard Carter und Lord Carnarvon. Neben Leihstücken des Metropolitan Museums of New York, des British Museums und anderer Kollektionen enthält die Ausstellung vor allem nie zuvor gezeigte Notizen, Zeichnungen, Glasplatten-Fotografien sowie Illustrationen, die Howard Carter für einige der schönsten Exponate zum Zeitpunkt ihrer Entdeckung in Auftrag gab.

Werfen Sie einen Blick auf weitere Fallstudien, die das kreative Potenzial von PERSPEX® aufzeigen.